Unbenanntes Dokument

Eine spannende Geschichte über Ihr Leben:
Informationen zur Haarmineralstoffanalyse (HMA)

Eine HMA kann Ihnen eine spannende Geschichte erzählen. Eine Geschichte über Ihren Körper, Ihre Ernährung, Ihre Umwelt, Ihren Arbeitsplatz. Also über alltägliche Dinge, die aber gerade deswegen für Ihre Gesundheit eminent wichtig sind und die sich nahezu täglich ändern können. Deshalb ist es so wichtig, etwas über das langfristige Geschehen zu erfahren und Risiken möglichst frühzeitig zu erkennen.

Fragen Sie uns nach der Haar-Mineralstoff-Analyse. Gerne beraten wir Sie ausführlich.


Vitalstoffe - untentbehrlich für Ihre Gesundheit


Schwermetalle vs. Spurenelemente

Schwermetalle: Sie möchten mehr darüber wissen?

Erst informieren – dann analysieren! Wie läuft eine HMA ab?

Die 5 guten Gründe für eine Haar-Mineralstoff-Analyse (HMA) aus Ihrer Apotheke




Vitalstoffe – unentbehrlich für Ihre Gesundheit


Was Sie wissen sollten!

Mineralstoffe und Spurenelemente sind lebenswichtig. Die Spurenelemente sind -wie ihr Name schon sagt- nur in sehr kleinen Mengen vorhanden. Ungünstige Umweltbedingungen und schädliche Lebensgewohnheiten sorgen dafür, dass wir zuwenig oder zuviel aufnehmen.

Viele nützliche Informationen liefert die Haarmineralstoffanalyse, kurz HMA. Haare speichern Spurenelemente, Mineralstoff und Schwermetalle und können somit eine spannende Geschichte über unsere Umwelt und Lebensweise erzählen. Die Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen ist lang. Die HMA wurde von der Weltgesundheitsorganisation WHO [Link WHO?], und der amerikanischen Gesundheitsbehörde bereits vor knapp 20 Jahren empfohlen, um die Aufnahme von Quecksilber zu überprüfen. Dieses hochgiftige Schwermetall reichert sich -wie andere Schwermetalle auch- in Fischen und Meeresfrüchten stark an. Die HMA entstammt übrigens nicht der Schulmedizin, sondern wurde von aufgeschlossenen, „alternativen“ Medizinern und Pharmazeuten erfolgreich vorangebracht und hat mittlerweile eine breite Anwendung gefunden.

Deshalb ist es nicht überraschend, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO [Link WHO] die HMA zur Überprüfung empfiehlt. Auch die Amerikanische Gesundheitsbehörde (FDA) hat eine solche Empfehlung ausgesprochen.

Hier können Sie eine Musterauswertung sehen:

 

Wussten Sie....

-dass Selen Ihre Körperzellen vor einem Angriff durch freie Radikale und Umweltgifte schützen kann?

-dass Zink Immunsystem und Wundheilung ankurbelt, Wachstum und Fortpflanzung erst möglich macht?

-dass Eisen den Sauerstofftransport im Blut und die Bildung von Sauerstoffdepots in Muskelzellen ermöglicht – und unentbehrlich für die Energiebereitstellung ist?

- dass Spurenelemente viele wichtige Funktionen im Organismus steuern und zusammen mit Antioxidantien die schädliche Wirkung von Umweltgiften vermindern können, dass Sie die körpereigenen Entgiftung fördern können?










Schwermetalle vs. Spurenelemente

Selbst geringe Mengen an Schwermetallen und anderen Schadstoffen können viele Prozesse im Organismus empfindlich stören. Blei, Quecksilber, Cadmium und Arsen werden in die Haare eingelagert und können dort dank moderner Technik auch in geringsten Mengen aufgespürt werden.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Wussten Sie....

-dass Selen Ihre Körperzellen vor einem Angriff durch freie Radikale und Umweltgifte schützen kann?

-dass Zink Immunsystem und Wundheilung ankurbelt, Wachstum und Fortpflanzung erst möglich macht?

-dass Eisen den Sauerstofftransport im Blut und die Bildung von Sauerstoffdepots in Muskelzellen ermöglicht – und unentbehrlich für die Energiebereitstellung ist?

- und dass die giftigen Schwermetalle Quecksilber und Blei allgegenwärtig sind und gerade dies alles verhindern!





Schwermetalle: Sie möchten mehr darüber wissen?

Selbst geringe Mengen an Quecksilber und anderen Schwermetallen können viele wichtige Prozesse im Organismus stören, somit vielfältige Erkrankungen und massive Befindlichkeitsstörungen verursachen: Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Störungen des zentralen Nervensystems, Appetitlosigkeit stehen in der Häufigkeitsstatistik ganz vorne, aber viele mehr sind bekannt.

Auch Blei, welches u.a. noch immer im Trinkwasser zu finden ist, Arsen und andere giftige Schwermetalle landen in den Haaren und können dort sehr genau bestimmt werden. Ebenso lassen sich die in den Haaren eingeschlossenen Mineralstoffe (Calcium, Magnesium) und Spurenelemente (Zink, Selen, Eisen, Mangan, Chrom u.v.a.) bestimmen.



Erst informieren – dann analysieren! Wie läuft eine HMA ab?


Sie sind von den Möglichkeiten der HMA überzeugt? Im Internet ein Labor such und dorthin Haare schicken? Kein Problem – viele Labors bieten über das Internet ihre Dienste an. Oder ins Reformhaus um die Ecke?

Lieber nicht! Eine Haar-Mineralstoff-Analyse steht und fällt mit Kompetenz, Vertrauen und guter Beratung. Ihrem ausgebildeten AAU-Apotheker können Sie vertrauen!

Lesen Sie hier nachfolgend die 5 guten Gründe für eine HMA aus der Natürlich-Apotheke.

 


Die 5 guten Gründe für eine Haar-Mineralstoff-Analyse (HMA) aus Ihrer Apotheke:


a) Eine Haar-Mineralstoff-Analyse ist Vertrauenssache.

Ihre Apotheke führt mit Ihnen zunächst ein ausführliches Beratungsgespräch. Dieses ist aus fachlicher Sicht unabdingbar für eine ordnungsgemäße Analyse. In einem speziellen Formular werden u.a. Ihre Ernährungs- und Lebensgewohnheiten erfasst. Aber auch die Medikamente, die Sie einnehmen oder eingenommen haben, müssen notiert werden. Sie liefern zunächst den Experten im Zentrallabor der Umwelt-Apotheker wertvolle Hinweise, später Ihrem Apotheker, um sich auf die Beratung Ihrer Ergebnisse sorgfältig vorbereiten zu können.

b) Eine Haar-Mineralstoff-Analyse lebt von Sorgfalt und Qualität.

Dies beginnt bei der Entnahme der Haare. In Ihrer Apotheke werden sie Ihnen gleich fach-gerecht entnommen. Unser Verfahren ist so genau, dass Pigmentelemente durch getönte oder gefärbte Haare die ordnungsgemäße Bearbeitung stören können. Ihre Apotheke gibt Ihnen Hinweise, was in diesem Fall zu tun ist. Das Zentrallabor der Umwelt-Apotheker arbeitet nach anerkannten Richtlinien und orientiert sich an den Erfahrungen aus über 30 Jahren Haar-Analyse in den Vereinigten Staaten von Amerika. Dies ist wichtig, damit die Ergebnisse auch vergleichbar sind.

c) Eine Haar-Mineralstoff-Analyse ist abhängig von der Kompetenz.

Ihre Apotheke ist für Haar-Mineralstoff-Analysen ausgebildet und hat spezielle Schulungen besucht. Mit Ihren Ergebnissen werden Sie nicht alleine gelassen; Sie werden kompetent, seriös und sehr umfassend beraten. Dazu gehören individuelle, auf Ihre Ernährung und Lebensweise zugeschnittene Hinweise, aber auch Maßnahmen, mögliche Schwermetall-belastungen auf natürliche Weise zu vermindern.

d) Zur Haar-Mineralstoff-Analyse gehört ein Netzwerk.

Ihre Apotheke ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Umwelt-Apotheker. Diese verfügt über ein bundesweites Netzwerk, ist in ständigem Kontakt mit Umweltkliniken, Medizinern, Heilpraktikern und Selbsthilfegruppen.

e) Sie können eine HMA in aller Ruhe angehen.

Wenn auch Sie überzeugt sind, dass eine HMA für Sie eine richtige Maßnahme ist, dann sollten Sie auf eine persönliche Beratung in einem vertraulichen Gespräch achten.

 

 



 
 

Kooperationspartner: